Schlagwörter

Sternspitze Sechs:                                   Kreative Entgrenzung, Sex, Ekstase

image_manager__listview-tablet_sternensaat-tanz-facebook

Sich entgrenzen. Sich ausleben. Unendlich sich weiten. Furchtlos in den Ausdruck der kreativen Kraft stürzen. Ekstase erlauben. Kontrolle aufgeben. Der sexuellen Kraft vertrauen. Dieses Glück zu erleben verändert dich für immer.

Sobald du nicht mehr glaubst, es sei unmöglich, sich frei auszuleben, findest du in dir kreative Potenziale, die dich völlig überraschen und mitreißen können. Deine eingeborene, unschuldige, wilde und ungebändigte Natur kommt zum Vorschein. Und du erlebst gleichzeitig, dass du damit keinem Menschen Gewalt antun oder auf andere Weise Schaden anrichten kannst.

Der kreative Selbstausdruck ist weit mehr als nur ein kurzes, egoistisches Glück, dem unweigerlich ein Nachspiel von Schuldgefühl, schlechtem Gewissen und Leiden folgen würde. In der kreativen, ekstatischen oder sexuellen Entgrenzung triffst du auf einen Sternenfunkenschlag, der dein Leben mit kosmischer Kraft in Berührung bringt.

Offensichtlich ist dies der Gegenpol zur Sternenzacke Eins, die präzises, konzentriertes Arbeiten liebt, zweckgebunden, zielstrebig, umsichtig, rücksichtsvoll, effektiv. Nun, wenn es das diesseitige Gegenteil gibt, muss also die jenseitige Position genau so wahr und glückbringend sein. So viel zur Logik.

Das Glück dieses Sternenpoles ist also das Glück deiner Freiheit. Du hast das Gefühl, alles tun zu dürfen und können, was du liebst zu tun. Nichts und niemand, keine moralische Restriktion, kann dich abhalten, das zu tun, was diesem Glück förderlich ist. Du lebst dein Potenzial, du lebst es ganz. Du nimmst dir, was du brauchst. Du gibst dich und mutest dich zu, genau wie du bist. Es ist dein glücklicher Selbstausdruck. Da ist nichts Verklemmtes, Verzwicktes, Verbohrtes, Heimtückisches, Hinterhältiges in dir, denn du bist ja glücklich und nicht von Zwang und Not getrieben. Und du bist unverschämt authentisch, du bist offen, genau so stark wie verletzlich, du bist absolut ehrlich und rücksichtslos.

Du tanzt auf einer belebten Straße. Du lachst laut. Du weinst, wenn dich etwas zutiefst berührt. Du gehst davon, wenn dir eine Situation nicht behagt. Du sagst, was es dich drängt zu sagen. Dir steht die sexuelle Energie frei zur Verfügung. Du hast so viel und so oft Sex, wie du Lust hast und wo du ihn bekommen kannst. Sexuelle Energie ist die Wurzel kreativer Energie. Also lebst du auch dein künstlerisches Potenzial.

Deine Mitmenschen mögen dich beneiden, bewundern oder verachten und ignorieren. Es ist nicht so, dass dir das gleichgültig ist. Denn da du in Resonanz mit allem Lebenden schwingst, spürst du ganz genau, wo andere Menschen im Unglück verharren oder Unglück stiften. Du stiftest Glück, du verbreitest es, du schwingst mit Glück und du hast den Ruch der Freiheit und des Mutes. Du schwemmst mit überschäumender Kraft die Feigheit fort, du überwältigst andere mit Freiheit.

652363_original_R_K_B_by_Joujou_pixelio.de

Nun sage mir, ob es ein dauerhaft glückliches Leben gibt ohne den Mut zum ungehemmten Selbstausdruck?

Advertisements