Wer kann diesen Wahnsinn stoppen?“

12-9-compassion

Erschüttert und tief betroffen von der menschlichen Ignoranz und Boshaftigkeit, aber zunehmend auch ruhig und gelassen, habe ich mich das schon oft gefragt und frage es mich immer wieder: „Wer – in aller Welt – kann diesen Wahnsinn denn stoppen?“

Broccoli Und zwar, wenn es um die Patentierung (!) von Broccoli durch Monsanto und EU geht. Oder wenn es um TTIP und ähnliche Abkommen geht, wodurch genveränderte Lebens- und Nahrungsmittel schleichend Einzug halten können in unsere Landwirtschaft und Einkaufsmärkte.

Fassungslos stehe ich vor der völlig stupiden antirussischen Hetzpropaganda der westlichen Massenmedien. Was soll das? Was habt ihr denn damit vor? Und die ununterbrochenen und ständig neuen Kriege der US-Regierung, samt der von deutschem Territorium aus koordinierten Drohnenmorde, verursachen bei mir mehr als nur großen Abscheu.

ITALY LAMPEDUSA MIGRATIONDa ich weiß, wer den vermeintlich islamistischen Terrorismus ursächlich provoziert und wer die nicht enden wollenden Flüchtlingswellen hervorbringt, frage ich mich immer wieder:

Wer – in aller Welt – will und kann das stoppen?

Offensichtlich nicht die Menschen, die sich auf ihre „demokratischen Grundrechte“ berufen wollen. Diese Rechte gibt es faktisch nicht. Die Politik wird wo anders gemacht. Wer meint, Entscheidungen würden dann zumindest durch unsere leichtgläubig „gewählten Volksvertreter“ gefällt, unterliegt der nächsten Illusion. „Wählen“ zu gehen macht keinen großen Sinn mehr.

merkel obama

Also wer entscheidet, was in der Welt geschieht? Natürlich kann man die nächste Ebene betrachten, das sind dann die Schattenregierungen, die globale hyperkriminelle Finanzmafia und die Geheimbünde, die überallDollarnote am Werk sind. Und jetzt könnten wir sagen: Die entscheiden! Aber auch das ist zu kurz gegriffen.

Denn es ist das Bewusstsein der Menschheit, das die Geschicke der Welt lenkt. Und es kommt nicht darauf an, dass es „mehr als 50%“ irgend einer Volksmasse sind, die etwas „wollen“.

Aber es kommt sehr wohl darauf an, dass in einer genügend großen Anzahl von Menschen ein völlig neues und vitales Bewusstsein erwacht!

Molecular Thoughts

Es geht nicht ohne eine radikale Veränderung im Bewusstsein, sowohl im individuellen als auch im kollektiven Feld des Denkens, Fühlens und Handelns.

Wenn eine genügend starke energetische Masse erreicht ist und eine unspezifische Anzahl von Menschen seelisch bereit ist, ein anderes, ein wahrhaftiges und gutes Leben zu führen, dann wird sich dies wie eine Welle ausbreiten und im energetischen Feld der Erde die Veränderung zum Guten tragen.

Wenn wir den Mut haben, nein zu sagen

  • zu den hilflosen und erpressten Aktivitäten der Politiker,
  • zu den Lügen und Massenmanipulationen der Nachrichtenmedien,
  • nein auch zum Bildungssystem, das unsere Kinder missbraucht und an die kranke Gesellschaft anpasst,
  • nein zu den hoffnungslos zerstrittenen Religionsystemen,
  • nein auch zu den spirituellen Plattitüden, wo einer die Weisheiten des Anderen nachplappert oder postet und dadurch die eigene, authentische, originelle Erfahrung vermeidet,
  • wenn wir uns nicht herumdrücken um ein furchtloses Hinschauen und genaues Benennen der chronisch krankhaften Verhältnisse und einen gesunden Widerstand entwickeln …

wenn wir also klar genug sind und uns von all dem verabschieden …

dann kehren wir zu unserer unzerstörbaren geistigen Integrität zurück. ICH BIN ist die positivste und mächtigste Erfahrung, die ein Mensch auf dieser Erde machen kann.

Dazu müssen wir natürlich JA sagen können zu unserer eigenen Veränderung. Wir sind alles andere als machtlos. Wir übernehmen freudig Verantwortung. Jede unserer Handlungen, ja sogar unsere Gedanken haben Wirkungen. Wir wissen in der Regel nicht, wie weit diese Wirkungen reichen, aber sie sind da. Fakt.

Genug mit nur betrachten und kommentieren. Jetzt können wir konkret beginnen, neue Gemeinschaftsformen auszuprobieren, ehrliche sexuelle und liebeserotische Beziehungen zu leben, neue soziale oder natürliche Projekte unterstützen. Ein großartiges Interview mit Dieter Duhm, Mitbegründer von Tamera, Portugal, möchte ich hierzu als Inspiration empfehlen:

https://www.youtube.com/watch?v=QZgISF_RXVY

Diter Duhm

Was uns bisher daran hindert (oder gehindert hat), war das übergroße EGO, über das wir immer wieder stolpern, und das emotionale Wirrwarr, die Angst, die Eifersucht, die wir für die Wahrheit gehalten haben. Aber das ist keine Ausrede mehr. Es ist heilbar. Es ist lösbar.

Die Antwort liegt im Tun.

Advertisements